Ecole de référence en intelligence économique et stratégique

Schule fur Wirtschaftskrieg

Schule für Wirtschaftskrieg ist keine allgemeine Ausbildung  

Die « Ecole de Guerre Economique » (Schule für Wirtschaftskrieg auf Deutsch) ist keine allgemeine Ausbildung. Sie wurde 1997 gegründet, um zwei tiefe Lücken in der Grundausbildung und der Weiterbildung zu schliessen:

1- die Berücksichtigung der Informationskonflikte in der Vorstellung der Strategien von Unternehmen, Administrationen und Gebietskörperschaften;

2- die Problematik des Mächtewachstums der Nachkriegszeit in einem weltweiten angespannten Handelsaustausch.

Im Gegenteil zu den, dem amerikanischen Bildungsstandart angepassten, Unterrichtstrukturen, platziert sich die EGE gegen den Strom dieses Nivellement der Gedanken. Selbst wenn die EGE den ängelsächsischen Beitrag nicht abstreitet, hat sie ihr eigenes pädagogisches Vorbild entworfen. Dies liegt der Vergleichsanalyse von National- und Supranationalsystemen, Technologietransferen zwischen Militär- und Zivilumgebungen und der fortschreitenden Bedeutung des Offensivmanagements der Informationen in der Entwicklung der wirtschaftlichen Tätigkeit zugrunde.

Die EGE ist ebenfalls eine Schule, die die Rhetorik unterstützt, um die Schlagkräftigkeit der Unternehmen im heutigen weltweiten Wettbewerb zu fördern. Es handelt sich nicht mehr allein um Kommunikation, sondern um eine Abdeckung des Marktplatzes durch Produktion von Kenntnissen und der Fähigkeit, die zahlreichen Angriffe der Informationsgesellschaft zu kontern.

Der progressive Tritt in den Ruhestand der leitenden Angestellten der Nachkriegsgeneration erfordert eine neue Art von Ausbildung der nachfolgenden Führungskräfte in der Beherrschung des Wettbewerbs. Die Nachwuchsgenerationen sollen dementsprechend ausgebildet werden, um Druck und Prüfungen, die sie in der Zukunft erwarten, standzuhalten. Die Aufgabe der EGE ist es letztendlich, zu dieser neuen Lehrmatrize beizutragen. Um zwischen Theorie und Praxis einen operationellen Zusammenhang zu finden, bevorzugt EGE eine interdisziplinäre Annäherung der Geisteswissenschaften und eine funktionelle Annäherung der Informationstechnologien. Die Legitimität unserer Ausbildung ist die Folge unserer privilegierten und permanenten Beziehungen zu den öffentlichen und privaten Akteuren des Wirtschaftskriegs.

 

 

 

Manuel d'intelligence économique

Formations et école d'intelligence économique

Formations et école d'intelligence économique

Formations et école d'intelligence économique

Formations et école d'intelligence économique

Formations et école d'intelligence économique

Les partenaires intelligence économique de l'EGE